Montag, 06. Juli 2020
Notruf: 112

Brandeinsätze um Pfingsten

In den letzten Tagen wurden wir durch Brandeinsätze wieder desöfteren auf den Plan gerufen.

So auch am vergangenen Wochenende - eine automatisierte Brandmeldeanlage schlug Alarm. Neben der Werkfeuerwehr MTU/MAN rückte unsere Mannschaft mit 14 Mann aus, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Angebrannte Speisen lösten einen Deckenmelder aus, ein größeres Eingreifen wurde nicht erforderlich. 

Brennender Unrat in einem Schrebergarten zog am Dienstagabend unter anderem eine Hecke in Mitleidenschaft. Durch das beherzte Eingreifen der Besitzer und Nachbarn konnte die Brandausbreitung glücklicherweise verhindert werden, sodass sich unsere Arbeiten auf eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera beschränkten.

Eine weitere Brandmeldeanlage löste am gestrigen Mittwoch, 03. Juni 2020 im Industriegebiet aus. Ursache hierfür waren Reinigungsarbeiten im Heizungsraum, ein Hochdruckreiniger hatte den Deckenmelder ausgelöst. Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dachau waren vor Ort auf Bereitschaft, alle Helfer der Feuerwehr mussten jedoch nicht größer tätig werden.