Sonntag, 21. Januar 2018
Notruf: 112

Rauchmelder piept: auf Balkon entsorgt

Aufmerksame Nachbarn wählten gegen 05:00 Uhr den Notruf, als sie das Piepsen eines Rauchmelders aus der benachbarten Wohnung warnahmen.

Unsere Einsatzkräfte rückten mit dem HLF und der Drehleiter aus, Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls auf dem Weg zur Einsatzstelle. Zur Ersterkundung wurde vor dem Balkon die Drehleiter in Stellung gebracht, ein Atemschutztrupp hielt sich vor dem Gebäude in Bereitstellung. Zwei Helfer fanden den piependen Rauchmelder auf dem Balkonboden, es konnte glücklicherweise keine Rauchentwicklung oder ein Brand festgestellt werden. Der Bewohner war laut eigener Aussage genervt vom Warnton und beförderte den Melder kurzerhand an die frische Luft. Ein weiteres Eingreifen wurde jedenfalls nicht mehr erforderlich.