Dienstag, 29. September 2020
Notruf: 112

Stürmisches Wochenende: drei Einsätze im Gemeindegebiet

Stade Zeit? Nicht bei uns, drei Mal mussten wir am Wochenende ausrücken.

Die starken Windböen machten einem Baugerüst in der Rathausstraße zu schaffen. Dieses war in eine Schutzplane eingehüllt, Teile davon hatten sich abgelöst und mussten mit Hilfe der Drehleiter entfernt werden. Im oberen Abschnitt des Aufbaus hatten sich zudem einige Verankerungspunkte gelockert, sodass zusätzliche Sicherungsmaßnahmen erforderlich wurden. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Arbeiten an die Betreiberfirma übergeben.
In der Ottostraße wurde durch Anwohner eine ausgelöste Brandmeldeanlage gemeldet, ein akustisches Warnsignal war deutlich zu hören. Am Gebäude selbst wurde unsererseits keine Rauchentwicklung oder dergleichen festgestellt, die Alarmanlage hatte einen Einbruchalarm detektiert. Die Einsatzstelle wurde von der Polizei übernommen.
Im Kreuzungsbereich zur Hochstraße / Münchnerstraße kollidierte ein PKW mit einem Laternenmasten, dieser drohte durch den starken Aufprall auf die Fahrbahn zu kippen. An der Unfallstelle sicherten wir den Gefahrenbereich ab, der Nahversorger sperrte die Stromzufuhr am betroffenen Objekt. Im weiteren Verlauf wurde der Mast kontrolliert umgeschnitten und abgelegt, die Fahrbahn gereinigt.