Notruf: 112

Wenn alle in Karlsfeld wegrennen, kommen wir.

vielerorts hat das Unwetter seine Spuren hinterlassen.
Zugriffe: 517

...und wenn du denkst es passiert nichts mehr, liegt irgendwo ein Baum noch quer. Das heftige Unwetter in der Nacht auf 12. Juli hat uns bis in den späten Nachmittag auf Trapp gehalten. Vielerorts sind in der Gemeinde Karlsfeld Bäume umgestürzt und Äste abgebrochen, teils wurden dabei auch geparkte Fahrzeuge und sonstige Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise wurden keine Personen durch das Unwetter verletzt. Seit der ersten Alarmierung um kurz vor Mitternacht wurden bis zum Mittwochnachmittag insgesamt 37 Einsatzstellen abgearbeitet.
 
Bitte beachten: derzeit ist die Durchgangsstraße „Am Krebsbach“ nicht passierbar, hier haben wir diverse Unwetterschäden welche in den nächsten 1,5 bis 2 Wochen durch den Bauhof Karlsfeld noch beseitigt werden müssen.
 
Stark für dich - noch stärker mit dir!