Notruf: 112

Wenn alle in Karlsfeld wegrennen, kommen wir.

Unsere Mannschaft trainiert im Heizkraftwerk Karlsfeld.
Zugriffe: 438

In den letzten Tagen meldet sich unser Alarm-Gong nicht oft zu Wort, derzeit verläuft es glücklicherweise eher ruhig.

Die Arbeit „hinter den Kulissen“ geht natürlich weiter – sei es bei den umfangreichen Vorbereitungen für unser Steckerlfisch-Grillen am Karfreitag oder im Übungsdienst.

Gestern Abend hat ein Teil unserer Mannschaft bei den regelmäßig stattfindenden Führungsausbildungen das Heizkraftwerk Karlsfeld erkundet. Vor Ort wurde für die Übung die Brandmeldeanlage des Gebäudes ausgelöst, hierfür wurden in den verwinkelten Räumen des Objekts verschiedene Melder ausgelöst und diese im Anschluss truppweise anhand der Laufkarten aufgesucht. Der eine oder andere von uns staunte nicht schlecht, denn auch in Doppelböden oder Zwischendecken können sich Rauchwarnmelder verstecken und frühzeitig ein mögliches Brandereignis detektieren. Abschließend gab es eine umfangreiche Tour durch die gesamte Anlage nebst Erklärung durch den Betriebsleiter.